Unter-Kanitz


Unter-Kanitz
m. CZ
Dolní Kounice

Wiener Dialektwörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kanitz (Adelsgeschlecht) — Das Wappen derer von Kanitz Kanitz oder auch Canitz ist der Name eines alten Adelsgeschlechts slawischer Herkunft aus der Markgrafschaft Meißen, Schlesien und der Oberlausitz. Ihr Stammsitz Canitz im Stift Wurzen liegt in einem alten… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanitz-Kyawsche Gruft — Die Kanitz Kyawsche Gruft nach ihrer Restaurierung im Jahr 2007 Die Kanitz Kyawsche Gruft oder auch Canitz Kyausche Gruft in Hainewalde (Sachsen) ist ein Bauwerk im Barockstil. Umgangssprachlich wurde sie auch „Unruhe“, „Ungeduld“ oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Felix Kanitz — Kanitz Gedenktafel am Parlamentsgebäude, Wien. Otto Felix Kanitz (* 5. Februar 1894 in Wien; † 29. März 1940 im KZ Buchenwald) war ein österreichischer Sozialist, Pädagoge, Schriftsteller und Politiker. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Ludwig von Kanitz — auf einem Bildnis in der Kirche Hainewalde Otto Ludwig von Kanitz (* 6. September 1661 in Nopkeim, Preußen; † 8. Februar 1724 in Spitzkunnersdorf) war ein Oberst der kursächsischen Kavallerie und der königli …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Kanitz — († 1996) war ein deutscher Schauspieler. Der Bühnenschauspieler Kanitz gab sein Debüt in dem 1965 erschienenen Spielfilm Jahrgang 45 unter Regie von Jürgen Böttcher in der Rolle des Napoléon. Darauf folgten Auftritte in vielen weiteren… …   Deutsch Wikipedia

  • Christa Kanitz — (* 1928) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie studierte Psychologie, lebte zeitweilig in der Schweiz und in Italien. Sie arbeitete als Journalistin für den Südwestfunk. Heute lebt und arbeitet sie in Hamburg. Seit 2001 schreibt sie Romane,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstwanderweg Hoher Fläming — „Unter Kiefern“ von Susken Rosenthal „Intermezzo“ von Susanne Ruoff …   Deutsch Wikipedia

  • Anglo-Russische Invasion Irans — Teil von: Erster Weltkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Ludolf Camphausen — (* 10. Januar 1803 in Hünshoven (heute zu Geilenkirchen gehörend) im Regierungsbezirk Aachen; † 3. Dezember 1890 in Köln) war ein rheinischer Bankier und Politiker. Als gemäßigter Pol unter den führenden Liberalen der preußischen Rhe …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Gessler — Otto Geßler Otto Geßler (* 6. Februar 1875 in Ludwigsburg; † 24. März 1955 in Lindenberg im Allgäu) war ein deutscher Politiker (DDP) und vom 27. März 1920 bis zum 19. Januar 1928 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.